• 05244 904646
  • info@freitaeger.com
  • Am Postdamm 5 33397 Rietberg

Individuelle Wärmelösungen für Ihr Zuhause

Wir bauen Ihre Heizung schnell & kompetent

Wir bauen Ihre Heizung

Pelletöfen

Entscheiden Sie sich jetzt für eine Holzheizung und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen! In Deutschland wächst jedes Jahr pro Hektar Waldfläche, durchschnittlich ca. 10 m3 Holz nach. Im Gesamten bedeutet das einen jährlichen Holzzuwachs von etwa 120 Mio. m3 von denen aber nur 70 Mio. m3 eingeschlagen und auch genutzt werden. Diese Zahlen belegen, dass Sie mit Biomasse eine Versorgungssicherheit erhalten und Sie unabhängig von steigenden Erdöl- und Erdgaspreisen werden

In vielen deutschen Heizkellern hat sich der Pelletkessel als moderne und umweltfreundliche Alternative zu Öl- und Gasheizkesseln durchgesetzt. Fürs Wohnzimmer gibt es mittlerweile Pelletkaminöfen, die sich in ihren schicken Verkleidungen gut in das Ambiente einfügen. Auch Kachelöfen kann man mit Pellets befeuern – dafür sind spezielle Heizeinsätze erhältlich.

Im Allgemeinen werden Pelletöfen automatisch über einen Vorratsbehälter befeuert und auch die Dosierung wird automatisch nach dem Leistungsbedarf gesteuert. Die positiven Lagermöglichkeiten und guten Energieeigenschaften von Pellets machen die Zuführung der Brennstoffe im Vergleich zu anderen Holz-Energieträgern einfacher möglich. Es gibt mittlerweile ausgereifte Steuerungssysteme dafür.

Hochentwickelte Pellet-Öfen lassen sich bequem über das Smartphone- oder das Tablet-App steuern. Auch ob sich noch genügend Pellets im Ofen befinden lässt sich über die automatische Brennstoffmengen-Erkennung herausfinden. Es war noch nie so angenehm einen Pellet-Ofen zu steuern wie heute.

Wärmepumpe

Eine Wärmepumpe wandelt die in Erdreich oder Grundwasser gespeicherte Energie in Heizwärme für Ihr Zuhause um. Wenn Sie diese kostenlose Energie nutzen, reduzieren sich die laufenden Kosten für Ihre Energieversorgung auf ein Minimum.

  • Im Vergleich zu alten Öl- oder Gasheizungen spart eine Wärmepumpe bis zu 60 % Ihrer derzeitigen Heizkosten.
  • Kosten für Stromverbrauch und Betriebskosten sinken, dank des hervorragenden Wirkungsgrads.
  • Sie erhalten staatliche Zuschüsse von Ländern, Gemeinden und günstige Wärmepumpentarife von Energieversorgern.

Was ist eine Wärmepumpe? Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Eine Wärmepumpe ist eine Heizung, die die thermische Energie aus der Umwelt nutzt, um Gebäude zu erwärmen. Im Gegensatz zu Öl- oder Gasheizungen verbrennt sie jedoch keinen Rohstoff. Stattdessen funktioniert die Wärmeerzeugung durch einen komplexen technischen Prozess. Vereinfachend könnte man sagen, die Wärmepumpe funktioniert ähnlich wie ein Kühlschrank, nur umgekehrt. Bei beiden wird thermische Energie mit geringen Temperaturen auf ein höheres Niveau angehoben. Dieser Prozess macht das Innere des Kühlschranks kühl und sorgt bei der Wärmepumpe dafür, dass Sie die Wärme der Umwelt zum Heizen verwenden können.

Warum ist eine Wärmepumpe gut?

Ganz einfach: Eine Wärmepumpe spart Energie und Heizkosten, macht Sie unabhängig von fossilen Energieträgern und den entsprechenden Preisschwankungen, schont fossile Ressourcen und funktioniert CO2-frei. Die Finanzierung einer Wärmepumpe kann über staatliche Mittel bezuschusst werden und der Betrieb von Wärmepumpen ist wartungsarm. Kurz gesagt: Sie sparen Geld, Zeit und Nerven und schonen die Umwelt.

Gasheizung

Brennwertgeräte dagegen nutzten Energie, indem Wasserdampf so weit abgekühlt wird, dass aus dem Wasserdampf wieder Wasser wird. Dieser Vorgang bezeichnet man auch als Kondensation. Zur Kühlung des Wasserdampfes nutzt man üblicherweise die Rücklauftemperatur des Heizungssystems. So erzielen Brennwertgeräte Wirkungsgrade von bis zu 110,2 %. Wir beraten Sie gerne persönlich wenn es um Gasheizungen geht.

Warum ist Brennwertechnik so sparsam?

Bei der Verbrennung von Erdgas verbindet sich der im Brennstoff enthaltene Wasserstoff mit dem Sauerstoff aus der Verbrennungsluft zu Wasserdampf. Dieser Wasserdampf enthält Wärmeenergie, die bei herkömmlichen Heizungsanlagen durch das heiße Abgas über den Kamin verloren geht.

Brennwertgeräte dagegen nutzten diese Energie, indem der Wasserdampf so weit abgekühlt wird, dass aus dem Wasserdampf wieder Wasser wird. Dieser Vorgang bezeichnet man auch als Kondensation. Zur Kühlung des Wasserdampfes nutzt man üblicherweise die Rücklauftemperatur des Heizungssystems.

Damit dieser Effekt überhaupt funktionieren kann, muss die Temperatur des Rücklaufwassers unter 57°C liegen, denn erst unterhalb dieses Temperaturpunktes wird der Wasserdampf wieder zu Wasser.

Wer kombiniert spart mehr!

Eine optimale Kombination aus Gas-Brennwertgerät und Pufferspeicher bietet die Solar-Brennwertheizung.

Vorteile:

  • Abgasverluste werden minimiert.
  • Wärmeverluste sind gering.
  • Beträchtliche Energieeinsparungen.

Gerne bieten wir Ihnen zu allen Heizungen eine
10 Jahre Funktionsgarantie

1. Heizungsrechner

Übermitteln Sie uns Ihre Wünsche mit unserem Heizungsrechner und wir melden uns bei Ihnen zum unverbindlichen Erstgespräch.

2. Planungsgespräch

Wir begutachen den Ist-Zustand und die technischen Voraussetzungen. Sie teilen uns Ihre Wünsche mit.

3. Aufmaß

Besuchen Sie unsere Ausstellung in Rietberg. Sie erhalten Ideen und Informationen für Ihren Weg zur neuen Heizung.

4. Planung

Wir planen Ihr Heizung! Über Ihr individuelles Wärmekonzept bis zum richtigen Energieträger.

5. Ablaufplan mit Termingarantie

Sie erhalten Ihr neue Heizung aus einer Hand! Lieferung und Montage durch uns, als qualifizierten Fachhandwerker!

Wieviel kostet eine neue Heizung?

J. Freitäger GmbH & Co. KG aus Rietberg

Ist Ihr zuverlässiger Meisterbetrieb in Rietberg.

05244 904646

J. Freitäger GmbH & Co. KG

Am Postdamm 5,
33397 Rietberg

Kontakt

Telefon: 05244 904646

Email: info@freitaeger.com

Öffnungszeiten

Mo-Do 7:30-16:30 Uhr
Fr 7:30-14:00 Uhr

Showroom: Mo-Do 9:00-12:30 oder nach Vereinbarung